Eisdiele Vorbild

Vorbild: Eis im Glück — Das Eis-Atelier aus Johannis

Unser Cre­do lau­tet 100% natür­li­ches Eis. Des­we­gen ist es auch nahe­lie­gend, wenn alles natür­lich ist, dass es auch nach­hal­tig sein soll­te.

Als wir 2013 gestar­tet haben, war es uns wich­tig, dass wir nur natür­li­che Roh­stof­fe ver­wen­den. Lei­der gab es damals im „to go“ Bereich kaum nach­hal­ti­ge Ver­pa­ckun­gen oder wenn, dann waren sie preis­lich sehr teu­er. 2019 hat sich das Gott­sei­dank geän­dert und aus 100% natür­lich kön­nen wir auch fast 100% nach­hal­tig machen.

Michael Medrea

Inha­ber von Eis im Glück

Mehrwegsystem und Müllvermeidung

Eis im Glück bie­tet das Mehr­weg­sys­tem Recup an. Dies kann nicht nur für Kaf­fee genutzt wer­den, son­dern du kannst dir auch dein Eis oder dei­nen Milch­shake in einen Recup-Becher geben las­sen. Auch das Mit­brin­gen eines eige­nen Bechers ist mög­lich.

Typische Wegwerfprodukte

Des Wei­te­ren wird in allen Berei­chen dar­auf geach­tet, dass so wenig Müll wie mög­lich anfällt, sei es bei der Eis­pro­duk­ti­on sowie in der Eis­die­le selbst. Es wer­den kei­ne Milch­päck­chen genutzt, Zucker steht in Streu­ern auf den Tischen. Ser­vi­et­ten kann man sich nach Bedarf neh­men und Stroh­hal­me gibt es aus Papier oder bald auch aus Glas. Im Gespräch mit Inha­ber Micha­el wur­de deut­lich, dass nach­hal­ti­ges Han­deln zum Kon­zept gehört und das Meis­te gut umsetz­bar ist.

Eislöffel und Eisbecher

Muss es doch mal eine „to go“ Vari­an­te sein und der Kun­de hat kei­nen eige­nen Becher oder Löf­fel dabei, wer­den kom­pos­tier­ba­re Vari­an­ten ange­bo­ten. Die klei­nen Löf­fel­chen bestehen z.B. aus Holz.

Lecke­res selbst­ge­mach­tes Eis und Kaf­fee­boh­nen von der Röst­trom­mel bie­ten ein beson­de­res und inten­si­ves Geschmacks­er­leb­nis. Das natür­li­che Eis wird mit hoch­wer­ti­gen Zuta­ten über­wie­gend aus der Regi­on her­ge­stellt — ohne Geschmacks­ver­stär­ker, ohne zuge­setz­te pflanz­li­che Fet­te und ohne Volu­men­ver­stär­ker. Sai­so­na­le Eis­sor­ten sor­gen für ein abwech­seln­des Ange­bot.